Eine Stammzellspende-Aktion organisieren

Wir freuen uns, wenn Sie eine Stammzellspende-Aktion organisieren wollen.
Wir helfen Ihnen gerne, sind selbstverständlich vor Ort dabei, unterstützen mit Blutabnehmen, dem Abnehmen von Wangenabstrichen, dem Beibringen von Informationsmaterial und Spender-Einverständnis-Erklärungen und bei der gesamten Organisation.

Bei der Vorbereitung einer Stammzellspende-Aktion muss man jedoch einiges beachten: 

Der Ort

Der Ort sollte am besten ein Ort mit medizinischem Hintergrund sein. Am besten das Krankenhaus vor Ort, oder die Rot-Kreuz-Station vor Ort. Es kann auch eine Schule sein, oder die Räumlichkeiten der Freiwilligen Feuerwehr. Wichtig ist, dass die Räume sauber, warm und trocken sind.
Ausreichend Platz mit Sesseln und Tischen muss vorhanden sein. Die Menschen, die sich als Spender melden, müssen vor Ort das Informationsmaterial lesen und die Spender-Einverständnis-Erklärungen ausfüllen können. Es muss auch ausreichend hygienische Einrichtungen geben.
Darüber hinaus sollte es, für den Fall, dass die Aktion nicht in einem Krankenhaus stattfindet, einen Rückzugsraum mit einer Liege geben – für den Fall, dass der eine oder andere Spender nach der Blutabnahme Probleme mit dem Kreislauf bekommt und schwindlig wird. Bei solchen Gelegenheiten hilft eine Liege in einem Ruheraum, die erforderlichen Medikamente haben wir immer mit.
 

Die Zeit

Am besten ist es, eine Stammzellspende-Aktion an einem Wochenende vorzunehmen. Da haben die zukünftigen Spender Zeit, zu kommen und in aller Ruhe mit dem Thema auseinander zu setzen.
Wenn man die Stammzellspende-Aktion an einem Wochentag macht, sollte man die Zeit so legen, dass die Menschen, die arbeiten, nach der Arbeit kommen können, um sich als Spender registrieren zu lassen.

Die Information über die Medien und das Internet

Es ist sehr sinnvoll, wenn man die Stammzellspende-Aktion vorher über die Zeitungen, die elektronischen Medien und auch über die sozialen Medien bewirbt. Dabei kann man die Hintergründe gut erklären – und Menschen, die sich als Spender registrieren lassen wollen, einladen.

Bitte keine Telefonnummer angeben!

Es ist nicht notwendig, eine Telefon-Nummer anzugeben. Menschen, die gerne Spender werden wollen, können sich vorab sehr gut über das Internet informieren oder direkt zur Aktion kommen und dort alle nötigen Informationen erhalten.
Unsere Erfahrungen mit Telefonnummern sind nicht gut: Es ist in der Vergangenheit leider bereits mehrfach passiert, dass die Telefonzentralen ganzer Krankenhäuser lahm gelegt wurden, weil sehr viele Spender und Spende-Willige angerufen haben.

Die Finanzierung

Wir freuen uns, wenn Sie uns bei der Finanzierung einer Aktion unsterstützen. Die Gewebetypisierung der Spender ist sehr teuer: In einem aufwnändigen D N A Test müssen all relevanten Gewebemerkmale bestimmt werden. Nur 10 % der Typisierungen neuer Spender werden staatlich gefördert. Der Rest muss aus Spendengeldern aufgebracht werden.

 

Notariell überwachtes Spendenkonto

Aus diesem Grund haben wir ein notariell überwachtes Spendenkonto eingerichtet, auf welches die Spenden, die für Bestimmungen neuer Stammzellspender zweckgewidmet sind, eingezahlt werden können.
Stammzellspende
IBAN AT52 2011 1404 1010 9600
BIC GIBAATWWXXX


Die Helfer

Wir freuen uns natürlich sehr, wenn wir bei der Stammzellspende-Aktion Helfer mit dabei sind, die die Aktion unterstützen. Wir brauchen zwei Personengruppen, die uns helfen können.

 
Helfer bei der Organisation
Wir brauchen Personen, die bereit sind, uns organisatorisch zu unterstützen.
Diese sollten
  • Eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung anwesend sein.
  • Die Tische für die Information der Spender und für die Blutabnehmer aufstellen und mit reinen Tüchern decken.
  • Die Spendenboxen aufstellen.
  • Das Blutabnahme-Material und das Wangenabstrich-Material vorbereiten.
  • Das Informationsmaterial und die Spendererklärungen auf den Tisch legen.
  • Schreibmaterialien und Laptops aufstellen.
  • Die hereinkommenden neuen Spender begrüßen und informieren.
  • Den hinausgehenden Spendern danken.

 
Helfer beim Blutabnehmenund beim Abnehmen von Wangenabstrichen

Wir brauchen Personen, die zum Blutabnehmen berechtigt sind: Ärzte und Krankenschwestern.
Diese sollten

  • Eine Viertelstunde vor Beginn der Aktion anwesend sein.
  • Eine kurze Einführung über die Risiken und Ausschlussgründe für Stammzellspender erhalten.
  • Als Blutabnehmer zur Verfügung stehen.
  • Alle möglichen medizinischen Fragen der Spender beantworten.Allen Spendern mit Rat und Tat zur Seite stehen.
 
Wir freuen uns über jeden, der mitmacht und uns bei einer Stammzellspende-Aktion unterstützt!