Leben retten: Stammzellen spenden

Wir freuen uns, dass Sie sich für das Stammzellspenden interessieren. Durch eine Stammzellspende kann man einem Patienten mit Leukämie das Leben retten. Voraussetzung: Die Gewebemerkmale müssen mit dem Patienten übereinstimmen.


Anmeldung als Spender
Spende an der Pherese-Maschine
Nach der Spende

Wie werde ich Stammzellspender:

Blutabnahme und Erstgespräch

Beim Erstgespräch wird eine Einverständniserklärung unterzeichnet und zwei Röhrchen Blut abgenommen *)
Voraussetzung für die Registrierung:
 Vollständige Gesundheit,
 Weder Über– noch Untergewicht: Frauen: 55 — 100 kg, Männer 60 — 110 kg
 Alter: 18 — 45 Jahre

Typisierung der Gewebemerkmale

Diese Bestimmung erfolgt aus der D N A des Spenders und wird unmittelbar nach der Blutabnahme durchge-führt. Sie dauert 2 — 3 Wochen. Dann weiß man den Spender-Gewebetyp, und kann sehen, ob der Spender zu einem Patienten passt.

Die Spende selbst

Vor der Spende selbst wird man noch einmal um sein Einverständnis gebeten. Dann erst wird man genau unter-sucht und spendet Stammzellen, die aus dem Blut gewonnen werden. Dies dauert 4 — 6 Stunden und ist eine Blutspende an der computergesteuerten Pherese-Maschine.

Die weltweite Datenbank für alle Spender und Patienten

Jeder Spender wird, nachdem der Gewebetyp bestimmt worden ist, in die weltweite Datenbank eingegeben und steht ab diesem Zeitpunkt als möglicher Spender zur Verfügung. Dort bleiben die Daten bis zum 55. Lebensjahr gespeichert. Wenn der Spender-Gewebetyp innerhalb dieser Zeit für einen Patienten passt, wird noch einmal nachgefragt, ob der Spender jetzt zu spenden bereit ist. Damit kann der Spender Lebensretter werden.
 

Stammzellspender-Bestimmungen sind teuer: 50,—€ pro Person
BITTE UNTERSTÜTZEN SIE DIE SPENDER-TYPISIERUNGEN MIT IHRER SPENDE