Geschichte der Stammzellspender Datei der Meduni Wien

Frau Univ.Prof.Dr.Agathe Rosenmayr gründete zu Anfang des Jahres 1989 die Österreichische Knochenmarkspendezentrale am Institut für Blutgruppenserologie der Universität Wien in der Spitalgasse 4. Anfangs war die Organisation ein Verein, später übersiedelte sie  in ein Büro in der Florianigasse 38 im 8. Bezirk und wurde zu einem gemeinnützigen Fonds reorganisiert. Am 01. Februar 2015 wurde die Organisation neuerlich restrukturiert. Sie  ist nun ein § 27 Projekt der Medizinischen Universität Wien. Finanzielle und organisatorische Unterstützung kommt vom Verein PRO LEUKÄMIE: Sitz der Stammzellspender-Datei ist die Klinik für Blutgruppenserologie und Transfusionsmedizin der Medizinischen Universität Wien am Währinger Gürtel 18-20 im 9.Bezirk.